Bild des Porsche Wappens und Schriftzug (Quelle: Wikipedia)

Porsche PAJUN – Gibt es „bald“ einen kleinen Elektro-Panamera?

Porsche, Porsche, wann kommt der erste batterieelektrische Porsche?

Diese Frage stellen sich viele Sportwagenfans, die bereits einmal mit einem Elektroauto gefahren sind. Wer Autofan ist, liebt meistens auch Porsche und ein 911 ist sicherlich eines der am meisten begehrten Kindheitsträume mit vier Rädern.

Porsche steht für Ingenieurskunst vom Feinsten, Fahrwerkseigenschaften in einer ganz anderen Liga. Nur warum komponiert man diese nicht endlich mit einen reinen Elektroantrieb?

Es kursieren schon seit 2012 Gerüchte über die Serienproduktion eines reinen Elektroporsche, eine offizielle Ankündigung gab es noch nie.

„Sie glauben doch nicht, dass wir darauf nicht reagieren könnten?“ So konterte man bisher beim Stuttgarter Unternehmen auf die Frage, was man von Tesla Motors und deren Erfolg hält.

Nun, kursieren nach einem Artikel im Manager Magazin wieder neue Spekulationen. Der „Pajun“ (Arbeitstitel für Panamera Junior) eine kleine Version des Panamera soll auch als BEV auf den Markt kommen. Erst munkelte man 2018, dann 2017, jetzt soll es schon Sommer 2015 sein. Dazu gibt es wage Annahmen zur Reichweite („wahrscheinlich“ min. 400km) und ja sogar woher diese bezogen werden, will man erahnen (LG Chem, da diese jüngst einen Vertrag mit der Konzernschwester AUDI unterzeichnet haben). Besser und leichter als das Model S soll er auch noch werden.

Aha, nun ja. Fakt ist, wir warten schon viel zu lange auf einen echten Tesla Konkurrenten aus Deutschland. Und sollte Porsche tatsächlich nächstes Jahr dieses Gerücht bewahrheiten, dann ist es gut, aber trotzdem viel zu spät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.